Ausrüstung
Die Grundausrüstung beim Tauchen besteht aus Flossen, Schnorchel und Tauchbrille und wird als ABC-Ausrüstung bezeichnet.
Bei Tauchgeräten lassen sich verschiedene Typen unterscheiden: Schwere Helmtauchgeräte werden für spezielle Aufgaben von gewerblichen Bergungsunternehmen verwendet.
Bei Kreislauf- oder Regenerationsgeräten wird die verbrauchte Atemluft in einem geschlossenen System über eine mitgeführte Sauerstoffflasche wieder mit Sauerstoff angereichert.
Mischgasgeräte arbeiten mit einem wechselnden Atemluftgemisch, bei dem Stickstoffanteile durch Wasserstoff oder Helium ersetzt wird.
In Presslufttauchgeräten wird Atemluft normaler Zusammensetzung unter hohem Druck komprimiert, in Stahl- oder Aluminiumbehältern mitgeführt und bei der Atmung an die Außenwelt abgegeben. Sporttaucher verwenden ausschließlich diese Geräte.
Zur Tauchausrüstung gehört auch der Lungenautomat, der die Aufgabe hat, den Flaschendruck auf den jeweiligen Umgebungsdruck zu reduzieren und dem Taucher Luft ohne Beeinträchtigung der Atmung zuzuführen.
Achten Sie beim Kauf der Geräte darauf, dass sie den jeweils gültigen technischen Normen entsprechen.
Spätere Reparatur- oder Wartungsarbeiten sollten immer durch einen autorisierten Händler erfolgen!
Diese Wartungen werden wir gerne für Sie übernehemen.

SF2 Scubaforce
SF2 Scubaforce
Dir Zone
Dir Zone
Fourth Element
Fourth Element